Kontakt    Sitemap    Home  

Querschnitte

Querschnittslösungen

Querschnittslösungen sind ganz konkrete Problemlösungspakete für Ihre Organisation, welche wir gemeinsam mit Partnern entwickelt haben und wir zur Gänze oder mit unserem strategischen/wirtschaftlichen Fachwissen tragen.

Innovationscheck Spinnendiagramm

Dienstleistungsinnovation

Das Ziel von Dienstleistungsinnovationen ist, produzierenden Betrieben einen entscheidenden Vorsprung durch neue Ideen, Strategien und Methoden der Dienstleistungsentwicklung zu ermöglichen.
Dieser Schwerpunkt wurde gewählt, weil gerade hier ein großes Potential in der Verknüpfung von Produkten mit Dienstleistungen besteht. Diese hybriden Produkt- und Dienstleistungspakete bieten große Chancen zur nachhaltigen Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von produzierenden, mittelständischen Unternehmen.
Eine Weiterentwicklung vom reinen Produzenten zum Komplett-/Totalanbieter bietet die Chance langfristige Kundenbeziehung mit einem echten Nutzen zu schaffen.
Ein starkes Dienstleistungs- und Servicegeschäft trägt darüber hinaus dazu bei, Schwankungen im Umsatz und in der Auslastung zu stabilisieren und anhaltende Deckungsbeiträge zu erzielen.

Der Leitfaden Dienstleistungsinnovtionen liefert gezielte Anregung über die Dienstleistungs-Zukunft nachzudenken und eine klare Anleitungen, wie Methodiken und Forschungsergebnisse in reale Geschäftserfolge umsetzen können.

Gemeinsam mit dem Innovationsservice der WK Oberösterreich und dem FH Campus 02, Graz wurde als erster Schritt ein Leitfaden entwickelt. Weitere Informationen und Veranstaltungen zu diesem Thema werden folgen. Als Experte steht Ihnen Herr Mag. Andreas Gumpetsberger, MBA  zur Verfügung.

Zum Bestellblatt  Leitfaden Dienstleistungsinnovation

Innovationscheck Spinnendiagramm

Branchen-Innovations-Check

Im Zuge einer zu 100% geförderten Beratung werden Unternehmen ausgewählter Branchen dabei begleitet, branchenwirksame Trends zu erkennen und aufzugreifen. Dabei haben Sie die Möglichkeit, das eigene Innovationssystem mit dem anderer Unternehmen zu vergleichen, neue zukunftsfähige Leistungen zu erkennen und von den Besten zu lernen.

Gemeinsam mit Kollegen aus der Expertsgroup Transinno wurde dieser Innovationscheck und die zugehörigen branchenspezifischen Trendletter entwickelt. 

Betriebsübergreifende Innovationsprojekte und -lösungen liegen uns - inkl. möglicher Förderprogramme - am Herzen. Falls Sie für Ihren Verband, Innung oder Kooperation etwas Gleichartiges durchführen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Als Experte steht Ihnen Herr Mag. Andreas Gumpetsberger, MBA  zur Verfügung.

Zum Trendletter Metall, KFZ, Kunststoff
Zum Trendletter Mode, Lifestyle und Gesundheit

Viral Marketing Strategy / Virale Marketing Strategie

Virales Marketing ist für viele Unternehmen die günstigste Lösung, wie sie ihre Kunden erreichen können. Damit wir nicht nur theoretisch Konzepte entwickeln, haben wir auch selbst ein virales Marketingprojekt ins Leben gerufen. Ab November 2009 gibt es das Projekt: Das ist MEIN BIER . at , bei dem wir beweisen, dass in einem gesättigten Markt ein neues Produkt mit einer Geschäftsmodellinnovation erfolgreich platziert werden kann.
www.dasistmeinbier.at
mehr

So Sie Interesse an strategischer und viraler Vermarktung Ihrer Produkte haben, so melden Sie sich bei uns.

Übernahme & Übergabe

Wie oft übergeben Sie Ihr Unternehmen?
Wie oft übernehmen Sie Unternehmen?
Wenden Sie sich an die Nachfolge-, Übergabe- und Übernahmespezialisten.
 mehr

Future Trends

Die Initiative Future_Trends wird im Auftrag der Wirtschaftskammer Österreich von uns begleitet.

Vorausschauende Unternehmen sind permanent auf der Suche nach aktuellen Trends und sich abzeichnenden Entwicklungen. Erfolgreiche Unternehmen leiten daraus ihre strategischen Entscheidungen ab.

In der Trendinfo sind technologische, gesellschaftliche und marktseitige Trends sowie deren Auswirkungen für Produkte und Dienstleistungen zusammengefasst.

Die Zukunft Ihrer Branche steht im Fokus dieser Initiative. Als erstes wurde die metallverarbeitende Wirtschaft in den Fokus gerückt. Erster Trendletter Metall erschien im Herbst 2008. Sie können diesen bei uns in PDF downloaden oder unter www.unternehmerservice.at/publikationen kostenlos bestellen.

Content